[Anzeige] Coqon Z-Wave Heizkörperthermostat: Günstig zur smarten Heizungssteuerung

Geschrieben von Marcus

Die intelligente Steuerung der Heizung ist eines der zentralen Themen im Bereich Smart Home. Es bringt nicht nur mehr Komfort, sondern spart auch Energie – und damit bares Geld. Allerdings scheuen viele den Schritt zur smarten Heizungssteuerung aufgrund relativ hoher initialer Kosten.

Gerade bei Fußbodenheizung kostet es schon einige hundert Euro, möchte man mit den bekannten Marken alle Thermostate in einem Haus oder einer Wohnung mit mehreren Zimmern tauschen. Aber auch bei klassischen Heizkörpern in den einzelnen Räumen summiert sich die Anzahl der meist etwas günstigeren Smart-Home-Thermostate – und damit die anfallenden Kosten – schnell auf eine beachtliche Menge auf. Vor allem bei Herstellern wie Tado, Eve und Co.

Günstige Alternative mit Z-Wave

Wer ohnehin eine Smart-Home-Zentrale mit Unterstützung des Funkstandards Z-Wave im Betrieb hat, findet nun aber eine besonders günstige Alternative. Seit wenigen Wochen gibt es bei Amazon das Coqon Z-Wave Heizkörperthermostat. Weitere Händler sollen wohl noch folgen.

Hierbei handelt es sich um ein klassisches Heizkörperthermostat, das pro Stück nur gut 20 Euro kostet. Genau genommen sind es aktuell (Stand 22. Januar 2022) 22,31 Euro. Das ist wirklich sehr günstig und macht das Umstellen eines Hauses oder einer Wohnung auf smarte Heizungssteuerung erschwinglich.

Nehmen wir mal das Beispiel einer Drei-Zimmer-Wohnung samt Badezimmer, Küche und Flur. Das ergibt in der Regel sechs Heizkörper, die ausgestattet werden müssen. Sechs Coqon Z-Wave Heizkörperthermostat liegen preislich bei gut 130 Euro. Diese überschaubaren Kosten lassen sich in der Regel in relativ kurzer Zeit wieder einsparen, wenn man die Heizung intelligent und smart steuert. Und gerade jetzt zur Heizsaison ist ein passender Zeitpunkt zum Aufrüsten.

Klassisches Heizkörperthermostat von bekanntem Hersteller

Bei dem aktuellen Preis muss dennoch niemand Angst haben, funktionslosen Mist zu kaufen. Denn das Coqon Z-Wave Heizkörperthermostat ist zwar nicht das aktuellste Modell, kommt aber aus dem Hause Eurotronic, der selbst unter eigenem Namen Thermostate im Handel hat und von uns schon in einem Erfahrungsbericht für gut befunden wurde. Zudem ist es weitestgehend baugleich mit dem DECT Thermostat von AVM, dass wir euch bereits hier vorgestellt haben. Nur dass das hier thematisierte Modell eben mit Z-Wave-Funk und nicht mit DECT kommuniziert.

Dank des universellen Funk-Standards lässt sich das Thermostat an allerhand Smart-Home-Zentralen wie homee, homey, Fibaro und Co betreiben und so unter anderem in nützliche Automationen integrieren. „Fenster auf => Heizung aus“ oder „Keiner Zuhause => Temperatur ein paar Grad senken“ seien hier neben generellen Heizplänen nur kurz als Stichworte genannt.

Günstig und dennoch gut

Praktisch ist, dass das Thermostat mit einem Display samt Regler bestückt ist. So kann auch klassisch am Heizkörper die Temperatur eingesehen und verändert werden – ganz ohne Smartphone und Zauberei. Das mag vielleicht dem einen oder anderen Leser hier als Rechtfertigung und Argumentation gegenüber einer weiblichen Smart-Home-Verweigerin im Haus helfen.

Ebenfalls gut ist, dass das Teil mit einer Metallverschraubung geliefert wird, was für Stabilität und gute Qualität spricht. Dank einem Adapterset im Lieferumfang ist es zudem für alle gängigen Heizkörper passend. Wenn wir dann doch noch was kritisieren wollen, ist es das Fehlen der erforderlichen Batterien im Lieferumfang. Aber vermutlich haben ohnehin die meisten Haushalte die erforderlichen zwei AA-Batterien je Thermostat im Haus – im Idealfall als wiederverwendbaren Akku. Zwei Heizsaisons sollten die Batterien locker durchhalten.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

1 Kommentar

Gib deinen Senf dazu!

Cookie Consent mit Real Cookie Banner