Echo Show 15, Haushaltsroboter Astro & mehr: Amazon war fleißig

Geschrieben von Marcus
Popp Zigbee Thermostat Banner

Amazon hat auf einem Presseevent heute Abend eine ganze Latte von neuen Produkten vorgestellt. Am interessantesten sind das neue Echo Show 15 und der kleine Astro.

Echo Show 15 ist ein neues Smart-Display von Amazon mit gut 15 Zoll großem Display. Das Gerät kann wie ein Tablet auf einem Ständer platziert, aber auch an der Wand aufgehängt werden. Dort fungiert es dann als Smart-Home-Zentrale, hat dazu mehr Features und Widgets zu bieten als die bereits bekannten und kleineren Echo Show-Modelle. Preislich liegt das noch ohne Termin angekündigte Gerät bei 250 Euro.

Mit mindestens 1.000 US-Dollar deutlich teurer, aber auch viel futuristischer ist Astro. Auf diesen Namen hört ein putziger Haushaltsroboter, der für Recht und Ordnung in den eigenen vier Wänden sorgen soll. Astro patrouilliert auf Wunsch durchs Haus und überwacht mit seiner ausfahrbaren Kamera bei Abwesenheit. Gesteuert wird das Gerät per App. Dazu zeigt Astro über das Display mit seinen Kulleraugen Emotionen, bietet die üblichen Alexa-Funktionen und allerhand AI. Allerdings ist auch Astro erst einmal nur den USA vorbehalten, startet dazu als Day-One-Produkt.

Auf jeden Fall nach Deutschland kommt die neue Videotürklingel von Blink für nur 60 Euro. Abgerundet wurde das Event von vielen weitere Neuheiten rund um das Smart Home. Spektakulär ist z. B. die schon einmal vor einem Jahr gezeigte Ring Always Home Cam, eine fliegende Drohne zum Überwachen des eigenen Zuhauses. Dazu gibt es noch diverse Alarmanlagen-Neuheiten von Ring, das Amazon Smart Thermostat und einige weitere Neuheiten, die zunächst aber allesamt in den USA starten.

Neben neuen Produkten gibt es auch neue Funktionen von Ring. Die Amazon-Tochter hat eine neue Paketbenachrichtigung für die Ring Video Doorbell Pro 2 und die Ring Video Doorbell (2. Generation) vorgestellt, die Nutzer beim Abstellen eines Paketes in einem bestimmten Bereich informiert. Dieses steht seit gestern bereit. Ebenfalls neu ist, dass Nutzer die Ring Spotlight Cam Battery so trainieren können, dass sie erkennt und benachrichtigt, wenn ein Objekt einen bestimmten Zustand annimmt, zum Beispiel ob ein Garagentor offen oder geschlossen ist.

Diesen Blogpost hat geschrieben ...

Marcus

Der Neue im Team. Als begeisterter "Smart-Homer" habe ich große Freude daran, immer neue Technologien kennenzulernen und in mein tägliches Leben zu integrieren - aber nur da, wo es Sinn macht...

Gib deinen Senf dazu!